Die Massenvermehrung der Kirschessigfliege ist in vollem Gange

Zeit für die Kirschessigfliegenfalle

Kirschessigfliegen

Larven

Die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) ist eine asiatische Essigfliege, welche 2011 erstmals in der Schweiz nachgewiesen wurde. Mit Hilfe ihres Stachels verletzt sie gesunde Früchte, um ihre Eier in ihnen abzulegen. Gefährdet sind alle saftigen Beeren und Früchte, darunter vor allem Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren, sowie Kirsche, Pfirsich und Aprikose. Sie kann bis zu 14 Generationen pro Jahr entwickeln, bei einer Lebensdauer von 6-8 Wochen pro Fliege.

Die Massenvermehrung bremsen? 

  1. Wichtigste Massnahme Hygiene: regelmässiges Entfernen der Früchte von Baum und Boden
  2. Fallen für den Massenfang aufstellen
  3. Wo möglich Kulturschutznetze verwenden, um die Fliegen von der Eiablage abzuhalten

Aktuelle Monitoringdaten und weitere Informationen zum Schädling können auf www.drosophilasuzukii.agroscope.ch eingesehen werden.

Unsere Kirschessigfliegenfalle bietet Ihnen hierzu die Gelegenheit. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

zurück zur Übersicht